El Morro
Montecristi
Malecón
Montecristi

Montecristi

Willkommen in der

Montecristi

Wenn Sie 115 km von Santiago nach Montecristi fahren, kommen Sie in eine unprätentiöse Stadt, die jedoch reich an Geschichte und Natur ist. Montecristi bietet einige der schönsten Tauch- und Schnorchelabenteuer des Landes. Nur wenige wissen, dass es in Montecristi, der 1501 von Nicolás de Ovando gegründeten und nach dem spanischen König Fernando „San Fernando de Montecristi“ benannten Stadt mit dem entspannten Ambiente, den ersten Aquädukt, die erste Eisenbahn und das erste Telefonnetz des Landes gab. Während der Blütezeit der Stadt war der im Nordwesten der Dominikanischen Republik gelegene Hafen von Montecristi ein Magnet für Immigranten aus Europa, den USA und Südamerika. Gemeinsam mit Dominikanern gründeten sie Handelsunternehmen, die Holz und landwirtschaftliche Produkte aus der Region exportierten.

Learn more

Montecristi hat sogar einen Präsidenten der Dominikanischen Republik hervorgebracht: Juan Isidro Jimenez, der von 1899 bis 1911 das Land regierte. Wahrzeichen von Montecristi ist der Berg El Morro, der die Stadt mit seinem direkt am Meer liegenden Hochplateau überragt.

LATEST EVENTS
Okt 13 @ 5:00 pm - Dez 17 @ 11:00 pm

Temporada Invernal de Béisbol Dominicano

Dominican Winter Professional Baseball: Fall is encouraged with the games of the winter baseball ser...
Okt 25, 2018 - Apr 30, 2019

Arte Eduardo León Jimenes

Centro León
An exhibition that portraits the winner pieces of the 27th edition of the Eduardo Leon Jimenes Art C...
Nov 30, 2018 - Jan 7, 2019

Christmas at the Presidential Palace

Palacio Nacional
The Presidential Palace will open its doors to the public from November 30th, 2018 to January 7th, 2...
GUIDES & MAPS
generic-parallax-left-1
fpo-ad

Attractions in Montecristi

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum deleniti atque corrupti quos dolores et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non.

Attraction Search

Titel

Cayo Arena

Sandbank mit feinem weißem Sand, bekannt dafür, dass man hier mitten in der tiefen blauen See schnorcheln kann. Von Punta Rucia, westlich von Puerto Plata, sind es 25 Minuten mit dem Boot. Besucher, die von Puerto Plata kommen, müssen eine zweistündige Fahrt über Land auf holprigen Straßen auf sich nehmen.  

Montecristi, Puerto Plata

El Morro und der Montecristi-Nationalpark

El Morro ist ein direkt am Meer gelegener, 242 m hoher Berg. Wanderungen auf das Hochplateau von El Morro werden mit einem spektakulären Ausblick belohnt. Die trockene subtropische Waldlandschaft von El Morro liegt inmitten ausgedehnter Mangrovenwälder, die man zu Fuß oder auch dank eines Netzwerkes aus Wasserwegen vom Boot aus näher betrachten kann. Hier befinden sich die Cayos de los Siete Hermanos, die „Sieben Brüder“ genannten Koralleninseln. Sie sind das Highlight des im Meer liegenden Teils des Montecristi-Nationalparks. Die Korallenriffe in der Nähe der Cayos de los Siete Hermanos sind hervorragend zum Schnorcheln geeignet.

Montecristi, Abenteuer- Und Ökotourismus, Familie, Kultur

Essen in Montecristi

Montecristi ist berühmt für sein vielfältiges Angebot an Fisch und Meeresfrüchten. In Montecristi können Sie gut essen, zum Beispiel in den Restaurants Cocomar, Hotel Marina del Mar und Terraza Doña Ana. „Chivo Liniero“, eine weitere beliebte Spezialität aus geschmortem oder im Ofen gebratenem Ziegenfleisch, kann man in einem der vielen Restaurants probieren, die sich entlang der Straße von Montecristi nach Navarrete befinden.

Montecristi, Essengehen

Kirche San Fernando

Die historische Kirche San Fernando hat auffallend schöne Kirchenfenster, zwei von der Hauptfassade aufragende Türme und einen reich verzierten Mahagonialtar. Um den schönen, historischen Hauptplatz herum stehen 18 Häuser im viktorianischen Stil, die Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurden.  

Montecristi, Hochzeiten, Hochzeitsorte, Kultur

Meerwassersalinen

In der Nähe des Strandes Juan de Bolaños können Sie sehen, wie Meersalz gewonnen wird. Das Salz ist seit Jahrhunderten Hauptwirtschaftsfaktor von Montecristi und wird durch Verdunstung von Meerwasser in seichten Bassins gewonnen. Das Seewasser verdunstet und hinterlässt große Salzkristalle, die anschließend zu Speisesalz weiterverarbeitet werden. Der Salzgewinnungsprozess ist seit Ankunft der ersten Siedler in Montecristi derselbe geblieben.  

Montecristi, Kultur

Museo de Máximo Gómez

Das „Montecristi Manifesto“, ein Dokument, das die Unabhängigkeit Kubas inspirierte, wurde 1895 von dem kubanischen Schriftsteller und Freiheitskämpfer José Martí und dem dominikanischen General Máximo Gómez in Montecristi unterzeichnet. Das Wohnhaus von Máximo Gómez (erbaut im 19. Jahrhundert) ist heute ein kleines Museum, in dem wichtige historische Objekte, Dokumente und persönliche Gegenstände zu sehen sind, die José Martí und Máximo Gómez gehörten. Avenida Mella 39.  

Montecristi, Kultur

Nachtleben in Montecristi

Die Uferpromenade Malecón in Montecristi ist ein beliebter Treffpunkt. Am Wochenende kommen die Ortsansässigen hierher, um sich der Musik hinzugeben. In mehreren Lokalen der Stadt kann man zu Bachata- und Merengue-Rhythmen tanzen, manchmal gibt es dort sogar Livemusik.

Montecristi, Nachtleben

Where to stay in

Montecristi

punta-cana-slide-3
PUNTA CANA HOTEL ONE
2015-07-18-1437188241-9825542-edenpoolatnight_hires
PUNTA CANA HOTEL TWO
Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend