25_PM_MerengueUNESCOWelterbeFrankfurt, 6. Dezember 2016. Die Dominikanische Republik hat allen Grund zur Freude: Sowohl die Merengue-Musik als auch der Merengue-Tanz, typisch für die Kultur der Karibikinsel, ist kürzlich zum immateriellen Kulturerbe der United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO) Frau Petra Cruz, Europadirektorin des Tourist Boards Dominikanische Republik, ist begeistert: „Es ist eine große Ehre für unser Land, dass der Merengue zum Kulturer- be der UNESCO ernannt wurde. Die Dominikaner leben mit und für die Musik und es ist ein besonderes Privileg, dass der Merengue nun als die typische und eigene Lan- desmusik ausgezeichnet wurde.“

Eingereicht hatte der ehemalige Kulturminister Antonino Rodríguez den Merengue  als Kulturerbe. Die UNESCO Kommission, bestehend aus Vertretern von 24 Ländern, betonte im Rahmen der Auszeichnung, dass der Merengue Teil des öffentlichen Lebens ist, das Zusammenleben aktiv fördert und zum gegenseitigen Respekt beiträgt, indem es jegliche soziale Klassen vereint. Die Wurzeln der landestypischen Musik liegen über 160 Jahre zurück. Vor allem in den 1980er Jahre avancierte der Rhythmus zum essentiellen Bestandteil der dominikanischen Bevölkerung – bis heute.

Bereits seit dem Jahr 2005 wird alljährlich der Nationaltag des Merengue in der Dominikanischen Republik gefeiert: am 26. November wird in verschiedenen Städten des Landes der Paartanz und seine Musik mit Feierlichkeiten gewürdigt.

 

Die Dominikanische Republik

Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als vielfältiges Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2015 kamen über 5,6 Millionen aus aller Welt. Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO drei Mal zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Dominikanische Republik über 30 Designer-Golfplätze, zahlreiche Hotels & Resorts der Luxusklasse, atemberaubende Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Ob Strand-, Golf oder Aktivurlaub, aufgrund ihres breiten Angebots für alle Arten von Reisen ist die Dominikanische Republik bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt. Viele internationale Stars und berühmten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft verbringen regelmäßig Erholungszeiten auf der schönen Insel.

Das digitale Bildmaterial steht abrufbereit unter: www.cc-pr.com/news.html

Weitere Informationen: Tourist Board Dominikanische Republik, Hochstr. 54, 60313 Frankfurt, Telefon:

+49-69-91397878, Fax: +49-69-283430, E-Mail: germany@gominicanrepublic.com oder auf http://www.godominicanrepublic.com bzw. www.godominicanrepublic.com/elearning/. Kostenloser Download für Bildmaterial im Media Room/Image Gallery (rechts unten auf der Homepage).

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend