Im Programm: Vier Filme sowie Regisseurin Yanillys Perez und Schauspielerin Judith Rodríguez

Frankfurt am Main, 12. September 2018. Das Tourist Board der Dominikanischen Republik unterstützt zum zweiten Mal in Folge das Generalkonsulat der Dominikanischen Republik im Rahmen des „DOMREP FILMFESTIVAL 2018“. Am 2. und 3. Oktober haben Kinobesucher mit einer Vorliebe für lateinamerikanische Filme die Möglichkeit, im Frankfurter Filmforum in Höchst vier Werke zu schauen. Sie werden im Original mit englischen Untertiteln gezeigt.

Los geht´s am 2. Oktober um 18:00 Uhr mit einem vom Tourist Board der Dominikanischen Republik gesponserten Begrüßungscocktail und landestypischen Köstlichkeiten. Um 18:30 Uhr beginnt die erste Filmvorstellung mit „Mañana no te olvides“ von José Enrique Pintor. Erzählt wird die Geschichte zwischen dem Teenager mit Down Syndrom Jan und seinem Großvater, dem Alzheimer diagnostiziert wird. Im Anschluss, um 20:30 Uhr, erfolgt „Carpinteros“ von José María Cabral in Anwesenheit der dominikanischen Schauspielerin Judith Rodríguez. Sie spielt die Gefängnis-Insassin Yanelly. Das Werk wurde beim renommierten Internationalen Filmfestival in Guadalajara, Mexiko, mit drei Auszeichnungen gekrönt.

Am 3. Oktober um 18:30 Uhr steht „Cocote“ von Nelson Carlo de los Santos Arias auf dem Programm. Religion, Gewalt und Gesellschaft sind hierbei die Schwerpunkte. Der Film wurde in Argentinien, der Dominikanischen Republik, Deutschland und Katar koproduziert. Für den Abschluss sorgen um 20:30 Uhr der Dokumentarfilm „Jeffrey“ und die Regisseurin Yanillys Perez. Der Film stammt aus Frankreich und der Dominikanischen Republik. Er wurde auf dem Toronto International Film Festival 2016 mit dem Discovery Award ausgezeichnet. Die Erzählung handelt um einen jungen Mann, der es sich zum Ziel gemacht hat, Reggeaton- Star zu werden.

“Die Dominikanische Republik ist bei Produktionsfirmen, die große Kinofilme mit atemberaubenden Kulissen drehen möchten, sehr gefragt. Unsere Ferndestination steht somit nicht nur im Mittelpunkt der Filmindustrie, sondern dient ebenso zur Förderung von neuen Arbeitsplätzen. Das freut uns sehr!“, so Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik. Ergänzend betont Cruz: „Nach dem Erfolg des ersten Filmfestivals in 2017 ist es für uns selbstverständlich, erneut dieses Event zu unterstützen und dominikanischen Regisseuren zu die Chance zu geben, ihre filmischen Werke in Deutschland zu präsentieren.“

Weitere Infos unter www.domrepfilm-festival.de/ und http://www.filmforum-höchst.com/. Treffpunkt: Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Straße 46 A, Frankfurt.

 

Die Dominikanische Republik

Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als vielfältiges Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. 2017 kamen knapp 6,2 Millionen Gäste aus aller Welt. Die Dominikanische Republik wurde bereits drei Mal von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO zur besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt und erhielt vier Mal den WORLD GOLF AWARD – jüngst 2017. Gästen erwartet über 30 Designer-Golfplätze, zahlreiche Hotels & Resorts der Luxusklasse, atemberaubende Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Ob Strand-, Golf- oder Aktivurlaub, aufgrund ihres breiten Angebots für alle Arten von Reisen ist die Dominikanische Republik bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt. Viele internationale Stars und berühmte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft verbringen regelmäßig Erholungszeiten auf der schönen Insel.

 

Weitere Informationen: Tourist Board Dominikanische Republik, Hochstr. 54, 60313 Frankfurt, Telefon:

+49-69-91397878, Fax: +49-69-283430, E-Mail: germany@godominicanrepublic.com oder auf http://www.godominicanrepublic.com bzw. www.godominicanrepublic.com/elearning/. Kostenloser Download für Bildmaterial unter http://www.drsmartlibrary.com.

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend