Die Anzahl der Besucher aus Deutschland erhöht sich um 2,35 Prozent – Die Quellenmärkte Österreich und Schweiz liegen mit jeweils 33,78 und 13,37 Prozent im Plus

Frankfurt, 16. Januar. Neuer Rekord für die Dominikanische Republik: Im Jahr 2017 wurden insgesamt 6.187.542 internationale Gäste in der Karibikinsel begrüßt – 3,83 Prozent mehr als im Vorjahr.

Aus Deutschland reisten 2017 insgesamt 265.398 Gäste in die Dominikanische Republik. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 2,35 Prozent.

Die Quellenmärkte Österreich und Schweiz liegen ebenso im Plus. 2017 wurden 10.460 Gäste aus Österreich erfasst, das sind 33,78 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aus der Schweiz reisten 33.073 Touristen in die Dominikanische Republik – 13,37 Prozent mehr als im Jahr davor.

„Die Anzahl der Besucher aus Deutschland wäre noch positiver ausgefallen, wenn Air Berlin ihre Flugfrequenzen in die Dominikanische Republik nicht unerwartet eingestellt hätte. Wir freuen uns dennoch sehr über die Steigerung der Gästezahl, insbesondere über die aus Österreich und der Schweiz“, so Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik. „Wir sind der Überzeugung, dass die Anzahl der Gäste aus Deutschland auch 2018 weiter steigen wird. Nicht zuletzt dank der ausgezeichneten Kooperationen mit unseren Airline-Partnern Condor, Eurowings und AZUR Air, die den Bedarf der Strecken ab Düsseldorf gedeckt und sogar neue Direktflüge in ihr Angebot mit aufgenommen haben“, betont Cruz.

Im aktuellen Flugplan stehen Besuchern 36 Direktflüge aus Deutschland sowie zwei aus der Schweiz in die Karibikinsel zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch 17 weitere Flüge aus Österreich über Paris und Madrid. Für den kommenden Sommerflugplan sind 18 Direktflüge aus Deutschland, drei aus der Schweiz sowie neun aus Österreich über Paris und Madrid vorgesehen.

Aktuell verfügt das Land über 80.000 Hotelzimmer, gut 5.000 davon wurden im letzten Jahr fertig gestellt. Der Bau von weiteren 15.000 Zimmern ist bereits genehmigt. Das Regionale Zentrum für wirtschaftliche und nachhaltige Strategien (Centro Regional de Estrategias Económicas Sostenibles) teilte kürzlich mit, dass sich die Anzahl der Hotelzimmer in der Dominikanischen Republik in den letzten zehn Jahren um 18 Prozent erhöht hatte – das ergibt einen Durchschnitt von 7,8 Prozent pro Jahr.

 

Über die Dominikanische Republik:

Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als vielfältiges Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2016 kamen über 5,9 Millionen aus aller Welt. Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO drei Mal zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Insel über 30 Designer-Golfplätze, zahlreiche Hotels & Resorts der Luxus- klasse, atemberaubende Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Die landestypische Merengue-Musik sowie der -Tanz wurden im Jahr 2016 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt. Zudem ist die Dominikanische Republik als „Gastronomische Hauptstadt der Karibik“ ausgezeichnet worden. Ob Strand-, Golf-  oder  Aktivurlaub,  aufgrund des  breiten Angebots  für alle Arten von Reisen  ist  die Karibikinsel  bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt, darunter internationale Stars und berühmte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft.

Weitere Informationen: Tourist Board Dominikanische Republik, Hochstr. 54, 60313 Frankfurt, Telefon: +49-69- 91397878, Fax: +49-69-283430, E-Mail: germany@godominicanrepublic.com oder auf http://www.godominicanrepublic.com bzw. www.godominicanrepublic.com/elearning/. Kostenloser Download für Bildmaterial im Media Room/Image Gallery (rechts unten auf der Homepage).

Pressekontakt: C&C Contact & Creation GmbH, Paul-Ehrlich-Straße 27, 60596 Frankfurt am Main Tel: 069 – 963668-0, Fax: 069 – 963668-22, E-Mail: dominikanische-republik@cc-pr.com

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend