Kitesurferin etabliert nach MaiTai Network Events das Cabarete Kite Festival

AUTOR: Andi Spies | ISPO.com

Susi Mai ist eine der erfolgreichsten Kitesurferinnen der Welt. Nach 16 Jahren als professionelle Athletin hat sie sich erfolgreich von der Profisportlerin zur Unternehmerin gewandelt. Im Interview mit ISPO.com spricht sie über den Umstieg, wie sie dabei Tesla-Gründer Elon Musk kennengelernt hat und warum sie einer der 200 ersten Twitter-User war.

Susi Mai ist eine der erfolgreichsten Kitesurferinnen der Welt. Den prestigeträchtigen „Red Bull King of the Air“ gewann sie drei Mal in Serie (2003, 2004, 2005). Zudem erreichte sie von 2003 bis 2012 konstant Top-5-Platzierung auf der Kiteboarding World Tour.

Nach 16 Jahren als professionelle Athletin hat sich Susi Mai erfolgreich von der Profisportlerin zur Unternehmerin gewandelt. Gemeinsam mit ihrem Business-Partner und Investor Bill Tai entwickelte sie die MaiTai Network Events, bei denen Start-Up-Unternehmer, Investoren und Profisportler von einander profitieren.

Unter ihrem Namen baut sie eine eigene Event-Agentur auf, mit der sie eigene Kitesurfing-Veranstaltungen und Events zum Schutz der Meere organisiert. Zudem erschien 2018 im Pantauro Verlag ihr erstes Buch „Gegen den Wind – eine Frau geht ihren Weg“. In unserem Interview spricht sie über diesen Prozess, ihre neuen beruflichen Ziele und das Standing von Frauen im Actionsport. (…)


https://www.ispo.com/people/susi-mai-vom-kitesurfing-profi-zur-erfolgreichen-unternehmerin

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend