Dieses wahrhaftige Wunderland erstreckt sich auf 1 000 km2 Fläche und 70 km Länge über die Grenzen der Provinzen Bahoruco, Barahona und Pedernales hinweg. Der Nationalpark gehört zu den bedeutendsten des Landes und ist Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Jaragua-Bahoruco-Enriquillo. Der Nationalpark Sierra de Bahoruco umfasst eine beeindruckende Palette an unterschiedlichen Waldarten: von Trockenwäldern bis hin zu Regenwald auf 2 000 m Höhe. Einige Wälder sind von der heimischen Kiefer Pinus occidentalis geprägt, andere verfügen über Kalksteinböden. Die hier anzutreffende Vielfalt an Flora und Fauna ist atemberaubend: Über 180 Orchideenarten, davon 32 einheimische, sind hier zu finden. Hinzu kommen außergewöhnliche Tieren wie der Nashornleguan und der bedrohte Dominikanische Schlitzrüssler. Vogelbeobachter strömen in den Park, um auf den ausgeschilderten Wanderwegen die über 100 verschiedenen Arten zu bestaunen, darunter den Hispaniola-Smaragdkolibri, den Hüpfspecht, die Haitidrossel, die West- und Ostschmätzertangare und den Hispaniola-Kreuzschnabel. Die mittlere Temperatur in der Gebirgskette Sierra de Bahoruco, die sich bis hin zur haitianischen Grenze erstreckt, liegt bei 19 °C.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Andere Attraktionen in Barahona

Titel

Barahona Stadt

Die Stadt Barahona liegt strategisch günstig in der Nähe von Stränden und kühlen Flüssen, die sich zum Baden eignen. Von Barahona aus gelangt man in weniger als einer Stunde zu einer ganzen Palette von Nationalparks, Seen und Bergen.

Barahona, Familie, Kultur

Café Toral

Erleben Sie auf der Kaffeeplantage von Café Toral in den Bergen von Polo eine unterhaltsame einstündige Führung. Hier erfahren Sie alles über die unterschiedlichen Etappen der Kaffeeherstellung – vom Busch bis in die Tasse.

Barahona, Plantation Trails, Familie

Cafeto Madre

Auch der Hersteller Cafeto Madre bietet Touren durch die Kaffeeplantagen in den Bergen von Polo an. Professionelle Guides begleiten Sie über die verschiedenen Wege durch die Kaffeeplantagen. Ein Ausflug hierher lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang durch den Nebelwald von Cachote  kombinieren.

Barahona, Plantation Trails, Familie

El Quemaito

Dieser strahlend weiße Kiesstrand ist der sicherste in der gesamten Provinz: Die türkisblaue See kommt hier ohne große Wellen aus. Strandbars reichen Speisen und Getränke, man kann aber ebenso gut einfach nur unter den mit Palmwedeln gedeckten Sitzgelegenheiten am Wasser ausspannen.

Barahona, Familie, Strände

La Ciénega

In dem reizenden Fischerdorf La Ciénaga werden Workshops zur Herstellung von Marmelade aus frischen Früchten der Sierra de Bahoruco angeboten. Hier starten auch Wandertouren zu Höhlen und Flüssen in der Umgebung.

Barahona, Wandern, Familie, Kultur

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend