In der Nähe von Santo Cerro vor der Ausfahrt nach La Vega biegt man ab zu den archäologischen Überresten der von Christoph Kolumbus 1494 gegründeten Stadt. Auf der Suche nach Gold hatte sich Kolumbus hier im Cibao-Tal, am Ufer des Río Verde mit spanischen Siedlern niedergelassen. Archäologen erforschen auch heute noch die seit 1976 als Nationalpark unter Schutz stehenden Fundamente der alten Stadt, die einschließlich des 1494 erbauten Forts Nuestra Señora de la Concepción die zwischen 1505 und 1510 ihre Blütezeit erlebte. Nach einer Besichtigung der Ruinen sollten Sie sich Zeit für das Museum vor Ort nehmen, in dem zahlreiche Funde aus der Zeit der Taíno-Indianer und der spanischen Siedler zu sehen sind.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Andere Attraktionen

Titel

Blumenfestival in Jarabacoa

Jedes Jahr im Juni treffen sich Besucher und Ortsansässige am Wochenende des Blumenfestivals, das im Park gegenüber der Avenida La Confluencia stattfindet. Exotische und seltene Blumen, traditionelles Essen und Getränke, Kunst und Kunsthandwerk, tropische Pflanzen und vieles mehr finden Besucher in der Provinz La Vega.  

Jarabacoa, Kultur

El Mogote

Der Aufstieg zum Gipfel des El Mogote ist anstrengend, lohnt sich jedoch. Der dreistündige Marsch auf den 1 163 m hohen Berg führt zunächst steil bergauf durch dichte Kiefernwälder und üppige Vegetation, dann geht es weiter auf einem steilen, felsigen Weg bis zum Gipfel.

Jarabacoa, Familie, Wandern

Festival de Primavera Constanza

Das Frühlingsfestival in Constanza vereint jedes Jahr viele der führenden landwirtschaftlichen und touristischen Unternehmen, die sich zu einem Wochenende mit Vorträgen und Ausstellungen im Club Japonés in Constanza treffen. Es ist eine schöne Gelegenheit, die Menschen und Produkte der Region in einer unbeschwerten und unterhaltsamen Atmosphäre zu treffen.  

Constanza, Kultur

Japanischer Garten

In der Stadtmitte Constanzas, gegenüber der Straße Maria Auxiliadora befindet sich ein kleiner japanischer Garten mit der typischen Tori-Pforte am Eingang. Der japanische Garten ist ein Vermächtnis der japanischen Immigranten, die sich als landwirtschaftliche Kolonie in den 50er-Jahren hier niederließen.  

Constanza, Kultur

Karneval in La Vega

Eine ganze Branche bereitet den Karneval im Februar vor, zu dem jährlich über eine halbe Million Besucher kommen. Diese werden angelockt von den bunten Kostümen der Diablos Cojuelos, die übergroße Teufelsmasken mit langen Hörnern tragen und sich spitzbübisch verhalten. Sie verfolgen die Zuschauer der Karnevalsumzüge, die an allen Sonntagen im Februar von 12:00 bis etwa 17:00 Uhr stattfinden, mit Schweineblasen und Peitschen. Machen Sie sich darauf gefasst mitzumachen, denn Karneval in La Vega ist nicht nur zum Zuschauen da! Nach den Karnevalsumzügen spielen beliebte Bands Merengue, Bachata und Salsa bis spät in die Nacht.  

La Vega, Kultur

La Ciénaga

La Ciénaga ist eines der schönsten Dörfer am Fluss Yaque del Norte. Von hier aus kann man zum Gipfel des Pico Duarte aufbrechen. Erleben Sie einen Tag in diesem typischen Bergdorf, genießen Sie die herrlich grüne Landschaft, das Landleben und die überall verstreut liegenden bunten Holzhäuser.

Jarabacoa, Cenotes (Süßwasserbecken) + Quellen, Familie

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend