Der 1956 gegründete Nationalpark Armando Bermúdez erstreckt sich über 767 km2. Hier sowie im angrenzenden Nationalpark José del Carmen Ramírez findet man die höchsten Gipfel der Karibik. Der höchste ist der beeindruckende Pico Duarte, an dem der Fluss Yaque del Norte entspringt. Die beiden Parks erstrecken sich über die gesamte Fläche der Bergkette Cordillera Central. In diesen Höhenlagen mit Temperaturen zwischen 12 °C und 8 °C in der Nacht wachsen einzigartige Pflanzen wie die Kiefer Pinus occidentalis und zahlreiche nur hier vorkommende Farne und Mahagonigewächse. In diesen wunderschönen Bäumen leben zahlreiche Tierarten wie beispielsweise der Palmschwätzer, der Nationalvogel der Dominikanischen Republik. Auch Papageien wie die Blaukronenamazone sowie zahlreiche Schmetterlings- und Froscharten kann man hier finden. Mit ein wenig Glück können Sie auch eine Hutia beobachten, eine vom Aussterben bedrohte Baumratte. Eine der beliebtesten Routen auf den Gipfel des Pico Duarte beginnt am Hauptquartier des Nationalparks. Die Tour sollte nur in Begleitung eines Bergführers, den Sie hier buchen können, unternommen werden. Auch die Maultiere für die zwei- oder dreitägige Tour mit Übernachtungen können hier gemietet werden.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Andere Attraktionen in Jarabacoa

Titel

El Mogote

Der Aufstieg zum Gipfel des El Mogote ist anstrengend, lohnt sich jedoch. Der dreistündige Marsch auf den 1 163 m hohen Berg führt zunächst steil bergauf durch dichte Kiefernwälder und üppige Vegetation, dann geht es weiter auf einem steilen, felsigen Weg bis zum Gipfel.

Jarabacoa, Familie, Wandern

La Ciénaga

La Ciénaga ist eines der schönsten Dörfer am Fluss Yaque del Norte. Von hier aus kann man zum Gipfel des Pico Duarte aufbrechen. Erleben Sie einen Tag in diesem typischen Bergdorf, genießen Sie die herrlich grüne Landschaft, das Landleben und die überall verstreut liegenden bunten Holzhäuser.

Jarabacoa, Cenotes (Süßwasserbecken) + Quellen, Familie

La Confluencia

Отправляйтесь в этот водный парк, расположенный всего в десяти минутах езды от центра города Харабакоа, где сходятся две реки, формируя небольшие природные бассейны среди скал.

Jarabacoa, Familie, Wandern

La Vega

La Vega ist bekannt für die größten, ältesten und buntesten Karnevalsfeierlichkeiten des Landes, aber auch für zwei beliebte Gipfeltouren in den Regionen Jarabacoa und Constanza. Die Stadt war die erste Goldgräbersiedlung, sie entstand zu Zeiten von Kolumbus.

Constanza, Jarabacoa

La Vega Vieja

Entdecken Sie in der Nähe von Santo Cerro die Ausgrabungsstätte der 1494 von Christoph Kolumbus gegründete Siedlung. In diesem mittlerweile zum Nationalpark erklärten Gebiet untersuchen die Archäologen noch heute die Fundamente dieser alten Stadt, die zwischen 1505 und 1510 ihr goldenes Zeitalter erlebte.

Constanza, Jarabacoa, La Vega

Manabao

Vor dem Hintergrund der Berggipfel führen die landschaftlich reizvollen und kurvenreichen Straßen vorbei an Gemüsefeldern, Kiefernwäldern und weidenden Viehherden. Der Weg zu Fuß zum Flussufer wird mit einem erfrischenden Bad im kühlen Wasser belohnt, mitten in der Natur und weitab vom Getümmel.

Jarabacoa, Cenotes (Süßwasserbecken) + Quellen, Familie

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend