Alcazar de Colón
Santo Domingo
Faro a Colón
Santo Domingo

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in der
Dominikanische Republik

Man nennt die Dominikanische Republik auch „die Wiege Amerikas“. Städte und Land bieten jede Menge Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die weltberühmten Strände wie beispielsweise Playa Rincón in Samaná. Machen Sie einen Spaziergang vorbei an den ersten Gebäuden und Denkmälern Amerikas, die die Straßen der Kolonialstadt von Santo Domingo säumen. Wandern Sie zu den Ruinen von La Isabela in der Provinz Puerto Plata, wo Kolumbus sein erstes und einziges Haus in Amerika auf einem Felsen mit Blick aufs Meer erbaut hat. Wandern Sie durch das UNESCO-Biosphärenreservat im Südwesten. Hier finden Sie die größte Artenvielfalt des Landes. Lassen Sie sich die Geschichte des Merengue in einem kleinen Dorf in Puerto Plata erzählen, wo die Musik entstanden sein. Besichtigen Sie Kathedralen und religiöse Heiligtümer, Schlüsselelemente der dominikanischen Kultur.

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind von den wichtigsten Touristenorten des Landes einfach zu erreichen und das ganze Jahr über geöffnet.

Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Machen Sie einen Ausflug zum größten botanischen Garten der Karibik, besichtigen Sie die erste Stadt der Neuen Welt und das Haus von Kolumbus, wandern Sie durch Naturreservate mit Taíno-Höhlen und spazieren Sie entlang berühmter Strände.

 
 
Das nationale Aquarium ist ganz in der Nähe des Kreuzfahrtterminals Sans Souci. Es hat einen langen Tunnel, der unter einem großen Aquarium mit Haien hindurchführt, und einen Streichelzoobereich mit Manatis (Rundschwanzseekühe). Aufgrund der Lage direkt am Meer lädt das Museum dazu ein, auf Bänken sitzend den Ausblick zu genießen. Avenida España.
Santo Domingo
Eines der beliebtesten Museen der Kolonialstadt. In dem um 1512 errichteten Palast mit Stilelementen der Gotik und der Renaissance lebte Christoph Kolumbus‘ Sohn Diego mit seiner Ehefrau María de Toledo, der Nichte des spanischen Königs.
Santo Domingo
Altos de Chavón ist der Nachbau eines typischen, mediterranen Dorfes, erbaut aus Naturstein im Stil des 16. Jahrhunderts. Der reizvolle Ort besticht durch seinen mittelalterlichen Charakter und bietet viele Einkaufsmöglichkeiten, gehobene Gastronomie und nette Bars.
La Romana
In dieser im Stil eines griechischen Amphitheaters errichteten Open-Air-Anlage mit 5 000 Plätzen finden das ganze Jahr über Konzerte und Aufführungen bedeutender dominikanischer und internationaler Künstler statt. Ein Live-Konzert unter karibischem Sternenhimmel sollte auf jeden Fall auf Ihrer Prioritätenliste stehen.
La Romana
In der Nähe der Hotels von Boca Chica werden Erinnerungsstücke der World Baseball Classic, den die Dominikanische Republik 2013 für sich entscheiden konnte, sowie von dominikanischen MLB-Spielern gespendete historische Schläger und Bälle ausgestellt.
Boca Chica, Santo Domingo
Herausragende Künstler stellen ihre Skulpturen aus edlem Holz im Stil der spanischen Künstler des 16. Jahrhunderts aus. Im Ausstellungszentrum können Besuche in den Ateliers der Künstler arrangiert werden. La Gran Parada, Duarte-Autobahn km 89.  
Bonao
Die malerische Bucht von Samaná begeistert jeden Fotografen. Dabei bildet die Uferpromenade den Mittelpunkt des Lebens von Santa Bárbara de Samaná. Einheimische und Besucher entspannen auf Bänken im Schatten. Sie genießen dabei den Blick auf die hier vor Anker liegenden Boote, die nur darauf warten, mit Besuchern oder Fischern in See zu stechen.
Samaná
Die Stadt Barahona liegt strategisch günstig in der Nähe von Stränden und kühlen Flüssen, die sich zum Baden eignen. Von Barahona aus gelangt man in weniger als einer Stunde zu einer ganzen Palette von Nationalparks, Seen und Bergen.
Barahona
Typisch chinesische Tore kennzeichnen den Beginn und das Ende von Santo Domingos chinesischem Viertel, dem Barrio Chino. In den Straßen sind charakteristische Skulpturen wie zum Beispiel ein chinesischer Mönch oder lebensgroße Löwen zu sehen, und man findet hier die authentischsten chinesischen Restaurants der Stadt.
Santo Domingo
Die Kathedrale liegt in Higüey und zählt zu den wichtigsten religiösen Stätten der Dominikanischen Republik. Hier verehrt man die Jungfrau von Altagracia, die Schutzpatronin der dominikanischen Bevölkerung. Bemerkenswert sind der 69 m hohe Bogen auf dem Kirchendach und die Eingangstür aus Bronze und Gold.
Higüey, Punta Cana

@dominikanische_republik

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend