Erlebnisse

in Montecristi

 
 
Der Playa El Morro erwartet Sie mit einer der schönsten Landschaften der Dominikanischen Republik: goldfarbener Sand, beeindruckende Kalkklippen, die erfrischend blauen Wellen des Atlantiks und im Hintergrund der Berg El Morro. Man erreicht den Strand über einen von Klippen gesäumten Pfad.
Abenteuer- und Ökotourismus, Familie, Strände
Der Playa Juan de Bolaños liegt direkt unterhalb der Uferpromenade und bietet einen schönen Ausblick auf die berühmten Klippen von El Morro. An Wochentagen kommen viele Einheimische zu diesem weißen Sandstrand mit seinem türkisfarbenen Wasser, um hier den Sonnenuntergang zu genießen.
Familie, Strände
Am Playa Punta Rucia, dessen herrlich weißer Sand von ruhigem, türkisblauem Wasser umspült wird, hat man einen atemberaubenden Blick auf die Berge. Tausende von Besuchern fahren täglich von hier aus nach Cayo Arena, um am großen Korallenriff am Ufer der kleinen Insel zu schnorcheln.
Familie, Naturbeobachtung, Strände
Im Schutzgebiet für Meeressäugetiere Estero Hondo können Sie Nagel-Manatis beobachten. Mehrere Wanderpfade führen zu den geschützten Lagunen. Hier leben die meisten der vom Aussterben bedrohten pflanzenfressenden Manatis.
Familie, Nationalparks + Naturschutzgebiete, Naturbeobachtung, Wandern
Die sogenannte „Krabben-Route“ zum beeindruckenden Berg El Morro führt durch Trockenwald und Buschland. Über einen teilweise felsigen Pfad erreicht man den höchsten Punkt des Tafelbergs. Belohnen Sie sich hier oben mit dem atemberaubenden Panoramablick über den Atlantik.
Wandern
Am Strand hinter El Morro geht der elfenbeinfarbene Sand in klares, tief blau-grünes Wasser über. Man kann Boote mieten, um die kleinen Koralleninseln und die abgelegenen Strände des Montecristi-Nationalparks zu besuchen. In und um den Yachthafen der Stadt können Boots- und Angelausflüge gebucht werden.  
Abenteuer- und Ökotourismus
Die Nordwestküste des Landes bei Montecristi eignet sich für erfahrene Taucher. Es gibt Dutzende Schiffswracks aus der Zeit der spanischen Armada, die hier viele Schiffe in Kämpfen mit englischen und niederländischen Piraten verlor. Sehr schöne Schnorchelausflüge kann man in Montecristi zu den Koralleninseln Cayo Siete Hermanos machen.
Tauchen, Wassersport
Der Uhrturm von Montecristi befindet sich auf dem Hauptplatz der Stadt. Das Design dieser Mini-Version des Eiffelturms stammt vom französischen Ingenieur Alexandre Gustave Eiffel höchstpersönlich. Die Uhr wurde von dem berühmten französischen Uhrmacher Jean-Paul Garnier gefertigt.
Kultur
Im Unterwasser-Nationalpark Montecristi liegt ein besonders schönes Korallenriff. Es ist das unberührteste des Landes und entsprechend voller Leben. Hier finden Sie wunderschöne Hart- und Weichkorallengärten in verschiedenen Tiefen, riesige Elchhornkorallen und Schwärme von kleinen Tropenfischen.
Nationalparks + Naturschutzgebiete, Naturbeobachtung, Tauchen + Schnorcheln
Die Überreste von mehr als 15 versunkenen Galeonen aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert liegen in den seichten Gewässern vor der Küste von Montecristi und sind auch für unerfahrene Schnorchler gut zugänglich.
Tauchen
Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen:

Send this to a friend