Frankfurt, 3. Mai 2021. – Mehr als zwölftausend Angestellte des dominikanischen Tourismussektors haben bereits die erste Dosis des Impfstoffs gegen COVID-19 erhalten und es wird erwartet, dass in den kommenden Tagen weitere 32 Tausend geimpft werden.

Als Teil ihres Plans, die Gesundheit und das Wohlergehen von Mitarbeitern und Touristen zu gewährleisten, hat die dominikanische Regierung ein umfassendes Impfprogramm in allen touristischen Destinationen des Karibikstaates gestartet, das mehr als 40 Tausend aktive Mitarbeiter in der Branche erreichen wird.

Medizinisches Personal des Ministeriums für öffentliche Gesundheit wurde in verschiedenen Reisezielen des Landes eingesetzt, um die Dosis des Impfstoffs in jeder Hotelkette und anderen Touristenzentren zu verabreichen.

Der Minister für Tourismus der Dominkanischen Republik, David Collado, sagte, dass diese umfangreiche Impfaktion in den touristischen Enklaven ein Zeichen für die Bemühungen der Dominikanischen Republik sei, „die Gesundheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter des Sektors und derjenigen, die uns besuchen“, zu gewährleisten.

„In der Dominikanischen Republik sind wir darauf vorbereitet, alle zu empfangen, die uns besuchen, da wir alle notwendigen Maßnahmen für einen verantwortungsvollen Tourismus ergriffen haben“, sagte der Minister.

Collado hob die Maßnahmen hervor, die das Kabinett für Tourismus ergriffen hat, um die Erholung des Tourismus zu erreichen, der in der Dominikanischen Republik mehr als 500 Tausend Arbeitsplätze schafft und 17 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) darstellt.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen:

Send this to a friend