November 2, 2018, Imagine Magazin

Die International Association of Golf Tour Operators (IAGTO) hat die Dominikanische Republik zum 4. Mal als beste Golfdestination der Karibik und Lateinamerika ausgezeichnet. Die Gewinner wurden gestern Abend beim Gala Dinner der IAGTO Awards, im Rahmen des Golf Travel Market in der Hauptstadt Sloweniens, Ljubljana, verkündet. Beim Voting-Verfahren nahmen unter anderem Fachleute der Golfreise- und Tourismusbranche sowie Führungskräfte, Reiseverkäufer, Reiseveranstalter und Golfmedien teil.

Dazu Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik: „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung und nehmen diese als Ansporn, unser hohes Niveau im Golfsegment weiterhin auszubauen. Mit dieser Ehrung fühlen wir uns gestärkt in unserem Engagement den Golfsport“.

Auf der Veranstaltung wurde ebenso die legendäre PGA Tour angekündigt, die zum zweiten Mal in Folge im Puntacana Resort & Club stattfindet. Freunde des grünen Sports dürfen sich vom 25. bis 31. März 2019 auf die Corales Puntacana Resort & Club Championship auf dem Platz Los Corales von Tom Fazio freuen. Die Anlage besticht durch die sechs am Ozean gelegenen Bahnen zwischen Felsenklippen, Korallenriffen und dem Karibischen Meer. Bereits in diesem Jahr stellten 130 internationale Golfspieler dort ihr Können unter Beweis und kämpften um Preisgelder von 2,5 Millionen Euro. Mehr als 25.000 Besucher kamen aus aller Welt, um das renommierte Golf-Event live mitzuerleben.

Die Dominikanische Republik gilt als die Golfdestination der Karibik per se: Ende vergangenen Jahres wurde sie ebenfalls durch die World Travel Awards mit dem 4. World Golf Award als beste Golf-Destination der Karibik gekürt.

Das Tourismusministerium der Dominikanischen Republik rechnet für das 2. Halbjahr mit einer Steigerung von 10,5 Prozent an Golfgästen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die wirtschaftlichen Einnahmen im Golfsegment betragen mehr als 331 Millionen Euro.

Golffreunde genießen in der Dominikanischen Republik 26 abwechslungsreiche Top-Niveau-Anlagen von namhaften Designern mit insgesamt 86 Bahnen auf der Meeres- und 39 auf der Ozeanseite. Zu den Highlights gehören die im gelegenen Luxusresort Casa de Campo Resort & Villas in La Romana und von Pete Dye entworfenen Plätze Teeth of the Dog, The Links und Dye Fore.

Ein „Must“ für Golfspieler ist der erste Jack Nicklaus-Platz in der Dominikanischen Republik: der Punta Espada Golf Course in Punta Cana. Er gilt als einer der besten der Welt. Dank der acht Löcher entlang des Karibischen Meeres und seiner atemberaubenden Kulisse sorgt er für ein unvergessliches Golferlebnis.

In Puerto Plata, im Norden der Karibikinsel, erwartet Golfspieler den Platz Playa Dorada Golf Club. Designt wurde er vom  ebenfalls gefeierten Architekten Robert Trent Jones Sr.; für die Renovierung zeichnet nun sein Sohn Rees Jones verantwortlich. Das Schmuckstück ist vor allem aufgrund seiner außergewöhnlichen Greens beliebt und wird am 1. November 2018 wiedereröffnet.

Das dazugehörige Bildmaterial steht Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.cc-pr.com/news-details/dominikanische-republik-zum-4-mal-durch-die-iagto-als-beste-golfdestination-der-karibik-und-lateinamerika-ausgezeichnet.html


Artikel abschließen

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend