Im Herzen der Berge von Bahoruco befinden sich die Larimar-Minen. Nirgendwo sonst auf der Welt wurde bislang der türkisblaue Halbedelstein gefunden. Sie können ihn überall in der Dominikanischen Republik bei Juwelieren erwerben. Die Minenarbeiter verbringen acht bis neun Stunden am Tag in den bis zu zu 40 m tiefen unterirdischen Gängen und Gruben, um diesen blauen Stein zu bergen. Lokale Reiseveranstalter bieten Touren zu den Larimar-Minen an. Vor Ort können Sie beobachten, wie Minenarbeiter mit unbearbeiteten Larimar-Felsbrocken aus den Gruben steigen. Als Alternativprogramm können Sie entlang der Hauptverkehrsstraße von Bahoruco eine der Werkstätten besichtigen, in denen der Larimar zugeschnitten und poliert wird.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Andere Attraktionen in Barahona

Titel

Barahona Stadt

Die Stadt Barahona liegt strategisch günstig in der Nähe von Stränden und kühlen Flüssen, die sich zum Baden eignen. Von Barahona aus gelangt man in weniger als einer Stunde zu einer ganzen Palette von Nationalparks, Seen und Bergen.

Barahona, Familie, Kultur

Cabral und La Lista

Die Gemeinde Cabral ist bekannt für ihren farbenprächtigen Karneval. Die Cachúas-Figuren tragen dabei fledermausartige Kostüme, aus denen sie beeindruckende Peitschen hervorziehen. Mit diesen verfolgen sie in der Zeit von Karfreitag bis Aschermittwoch die Teufelsfiguren. Ganz in der Nähe liegt Lista, eine kleine Stadt, die vor allem für ihre aus Holz gefertigten Schaukelstühle sowie für ihr Holzkunsthandwerk bekannt ist. Hier findet man insgesamt 22 Werkstätten.  

Barahona, Kultur

Cafeto Madre

Auch der Hersteller Cafeto Madre bietet Touren durch die Kaffeeplantagen in den Bergen von Polo an. Professionelle Guides begleiten Sie über die verschiedenen Wege durch die Kaffeeplantagen. Ein Ausflug hierher lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang durch den Nebelwald von Cachote  kombinieren.

Barahona, Ausflüge zu Kaffeeplantagen, Familie

El Quemaito

Dieser strahlend weiße Kiesstrand ist der sicherste in der gesamten Provinz: Die türkisblaue See kommt hier ohne große Wellen aus. Strandbars reichen Speisen und Getränke, man kann aber ebenso gut einfach nur unter den mit Palmwedeln gedeckten Sitzgelegenheiten am Wasser ausspannen.

Barahona, Familie, Strände

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend