Die nur 30 km östlich von Santo Domingo entfernte große Bucht von Boca Chica ist durch ein Korallenriff geschützt und besticht durch kristallklares, türkisfarbenes Wasser und weichen, weißen Sand. Das Meer ist in der gesamten Bucht meist nicht mehr als hüfthoch. Da es weder starke Strömungen noch plötzliche Tiefen gibt, eignet sich der Ort perfekt für relativ flache Tauchgänge. Die Tiefen reichen von 8 m bis zu 35 m. In den Gewässern von Boca Chica findet man die meisten der typischen Meereslebewesen der Insel Hispaniola, von Hart- und Weichkorallen über Schwämme, Oktopusse, Rifffische, Krebstiere, Seesterne, Seepferdchen und Seezungen. Zwei der beliebtesten Tauchplätze sind Coral Garden und El Letrero, die Liebhabern der Unterwasserfotografie eine gute Sicht sowie gesunde Korallenriffe bieten, in denen unter anderem Fledermausfische, Nacktkiemerschnecken, Hummer, Froschfische, Katzenhaie und riesige Quallenkolonien leben.

Andere Attraktionen

Titel

Playa Caribe

Dieser halbmondförmige Strand liegt in einer malerisch schönen Bucht und ist besonders bei Surfern und Boogie-Boardern beliebt. Sie kommen an den Wochenenden in Scharen aus der Hauptstadt auf der Suche nach dem Wellenspaß.

Boca Chica, Juan Dolio

Tauchen in Boca Chica

In der 40 Minuten östlich von Santo Domingo gelegenen großen Bucht von Boca Chica findet man die meisten der typischen Meereslebewesen der Insel Hispaniola: Korallen, Schwämme, Oktopusse, Rifffische, Krustentiere, Seesterne, Seepferdchen und Seezungen.

Boca Chica, Santo Domingo

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend