Stadtparks

Die Stadtparks der Städte in der Dominikanischen Republik sind Dreh- und Angelpunkte des gesellschaftlichen Lebens. Hier trifft man sich, tauscht Neuigkeiten aus, verabredet sich zum Rendezvous, nimmt ein kühlendes Getränk zu sich, isst eine frische Kokosnuss oder ein Eis von einem der Verkaufswagen, oder spielt einfach eine Partie Domino. Die Stadtparks in Santo Domingo gehören zu den ältesten und schönsten des Landes, so etwa der Parque Colón, umgeben von Architektur der Kolonialzeit, oder auch der Parque Duarte und der Parque Independencia. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Bummel durch den Zentralpark in Puerto Plato. Auch die Parks in Santiago und La Romana mit ihren lebensgroßen Baseballspieler-Statuen sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Die Stadtparks sind zu jeder Tageszeit gut besucht, in der Kolonialstadt sogar nachts, und sie bieten eine gute Gelegenheit, die einheimische Kultur ein wenig näher kennenzulernen.

Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

STADTPARKS IN DER
Dominikanische Republik

Schnappen Sie sich einen Platz auf der Parkbank im Schatten der Bäume oder genießen Sie die Meeresbrise, ganz so wie die Einheimischen.

 
 
In der Hauptstadt befindet sich der größte botanische Garten der Karibik. In der mit 160 Hektar sehr weitläufigen Anlage können Sie viele der auf der Insel heimischen Tiere und Pflanzen bestaunen, darunter 300 Orchideenarten!
Santo Domingo
Dieser acht Kilometer lange Park ist bei Sportlern sehr beliebt. Hier können Sie mit Blick auf das Karibische Meer spazieren, joggen, inlineskaten und Fahrrad fahren. Es gibt Kinderspielplätze, einen Freiluft-Fitnessbereich, Fahrrad- oder Inlineskateverleihe sowie einen künstlichen See für Bootsfahrten.
Santo Domingo
Dieser lebhafte und zugleich schattige Platz gegenüber der ältesten Kathedrale Amerikas ist von kolonialer, republikanischer und moderner Architektur umgeben. Hier kann man entspannt das bunte Treiben der Menschen in den Straßencafés beobachten und den Merengue-Musikern lauschen.
Santo Domingo
Der Parque Duarte ist der perfekte Ort für eine kleine Pause während einer Sightseeingtour durch die Stadt. Die großen, alten Bäume spenden ausreichend Schatten. Der Park ist umgeben von historischen Bauten wie der Kathedrale, dem alten Rathaus und der Haupteinkaufsstraße Calle del Sol.
Santiago
Das Herz der Stadt La Romana schlägt rund um diesen kleinen schattigen Platz, wie dies in vielen Städten der Dominikanischen Republik der Fall ist. Das Besondere an diesem Park: In ihm stehen lebensgroße Statuen von Baseballspielern in verschiedenen Spielpositionen.
La Romana
Dieser Park ist vor allem bei jungen Einheimischen beliebt, die sowohl tagsüber als auch nachts hierher kommen und sich auf den zahlreichen Bänken entspannen. Im Parque Duarte geht es am Abend recht lebhaft zu, und man hört Musik von Gitarren, Trommeln oder Smartphones.
Santo Domingo
Der 2012 renovierte Parque Iberoamérica bietet eine grüne und schattige Umgebung direkt im Herzen der Stadt. Hier befindet sich auch das Nationale Musikkonservatorium. Im Park gibt es einen 300 m2 großen Freiluft-Fitnessbereich, viele Spazierwege und einen Kinderspielplatz.
Santo Domingo
Dieser Park zählt zu den ehrwürdigsten Stätten der Dominikanischen Republik. Im Inneren des ummauerten und bewachten Wahrzeichens befindet sich ein Mausoleum aus weißem Marmor mit den sterblichen Überresten der Gründungsväter der Dominikanischen Republik: Juan Pablo Duarte, Matías Ramón Mella und Francisco del Rosario Sánchez.
Santo Domingo
Dieser von Königspalmen umsäumte, auch als Parque Central bekannte Park ist das Herzstück der Stadt Puerto Plata und an allen vier Ecken von pastellfarbener Architektur im viktorianischen Stil umgeben. In der Umgebung rund um den Platz finden Sie Cafés, Eisdielen und Restaurants. Die wichtigsten Museen der Stadt liegen nur wenige Häuserblocks entfernt.
Puerto Plata
Dieser Küstenpark, in dem eine Statue von Gregorio Luperón steht, ist bei den Puertoplateños vor allem am Abend und wochenends sehr beliebt und eignet sich für einen Spaziergang. Es gibt zahlreiche Sitzgelegenheiten – nicht zuletzt im Amphitheater –, und man kann von den am Meer entlangführenden Fahrradwegen aus herrliche Aussichten genießen.
Puerto Plata

@dominikanische_republik

Start typing and press Enter to search