Stadtparks

Die Stadtparks der Städte in der Dominikanischen Republik sind Dreh- und Angelpunkte des gesellschaftlichen Lebens. Hier trifft man sich, tauscht Neuigkeiten aus, verabredet sich zum Rendezvous, nimmt ein kühlendes Getränk zu sich, isst eine frische Kokosnuss oder ein Eis von einem der Verkaufswagen, oder spielt einfach eine Partie Domino. Die Stadtparks in Santo Domingo gehören zu den ältesten und schönsten des Landes, so etwa der Parque Colón, umgeben von Architektur der Kolonialzeit, oder auch der Parque Duarte und der Parque Independencia. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Bummel durch den Zentralpark in Puerto Plato. Auch die Parks in Santiago und La Romana mit ihren lebensgroßen Baseballspieler-Statuen sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Die Stadtparks sind zu jeder Tageszeit gut besucht, in der Kolonialstadt sogar nachts, und sie bieten eine gute Gelegenheit, die einheimische Kultur ein wenig näher kennenzulernen.

Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

STADTPARKS IN DER
Dominikanische Republik

Schnappen Sie sich einen Platz auf der Parkbank im Schatten der Bäume oder genießen Sie die Meeresbrise, ganz so wie die Einheimischen.

 
 
Der große Park liegt direkt am Karibischen Meer und füllt sich am Nachmittag mit Einheimischen, die auf den Bänken oder unter den Bäumen der sengenden Nachmittagssonne entfliehen und die frische Meeresbrise genießen. Wenn Sie Ihre Zehen in den Sand stecken möchten, brauchen Sie nur eine kurze Strecke in Richtung Meer zu laufen.
Barahona

@dominikanische_republik

Start typing and press Enter to search