Tauchen + Schnorcheln

Die tausende Kilometer lange Küste der Dominikanischen Republik bietet nicht nur herrliche Strände. Auch unter Wasser erwartet Sie eine faszinierende Welt mit Korallenriffen, Höhlen, Überresten von Galeonen und Schiffswracks sowie Meerestiere in allen Farben. Entdecken Sie bei Tauchgängen die 40 m hohen Felsenwände der Inseln Catalina und Saona. Beobachten Sie Meeresschildkröten und Adlerrochen an der einsamen Küste der Playa Frontón in Las Galeras oder schnorcheln Sie umgeben von bunten Fischen in Cayo Arena. An sämtlichen Küsten des Landes finden Sie Tauch- und Schnorchelläden mit PADI-Zertifikat, die Ihnen die besten Unterwasser-Abenteuer zeigen können.

Tauchen kann man zwar das ganze Jahr, die beste Zeit ist jedoch zwischen Juni und September. In diesen Monaten ist das Wasser ruhig und bietet gute Sicht und damit optimale Bedingungen für einen Tauchgang. Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 24 °C und 29 °C. So kann man hier auch mitten im europäischen „Winter“ tauchen. Die Temperaturen liegen in dieser Zeit bei etwa 25 °C.

Filter
Categories
Apply Filter Reset
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Tauchen + Schnorcheln in der
Dominikanische Republik

Erkunden Sie unsere Unterwasserschätze entlang der tausend Meilen langen Küste, von farbenfrohen Riffen und Kreaturen bis hin zu Schiffswracks.

 
Das Wrack des kleinen Schleppers liegt vor dem Playa Caribe an der Südostküste. Mit einer Tiefe von 8 m ist dieser Tauchplatz vor allem für Anfänger gut geeignet. Die Alto Velo ist heute ein künstliches Riff, an dem man jede Menge Meerestiere beobachten kann.
Juan Dolio
Schwimmen und schnorcheln Sie von Mitte Januar bis März in Anwesenheit von Buckelwalen. In dieser Zeit finden sich diese riesigen Säugetiere im nördlich der Küste von Puerto Plata gelegenen Schutzgebiet Banco de la Plata zur Paarung und zur Geburt der Jungtiere ein..
Puerto Plata
Vor über 30 Jahren sank dieser 80 m lange Frachter nach einem verheerenden Feuer etwa 2 km vor der Küste von Las Galeras. Heute ist der Tauchplatz auch bekannt unter dem spanischen Namen Barco Hundido. Er ist bestens geeignet für Tauchanfänger. Hier wimmelt es von Barrakudas, Igelfischen, Stechrochen und Schwarmfischen.
Las Galeras, Samaná
An diesem bekannten Tauchspot namens Calle Sin Salida (Sackgasse) befindet sich zwischen Sandbänken ein Labyrinth aus Korallenstöcken, in dem man Barrakudas, Muränen und Tintenfischen begegnen kann. Die schräg abfallende Felswand führt im Durchschnitt auf eine 15 m bis 30 m Tiefe.
Puerto Plata, Sosúa
Dieser für Taucher aller Niveaus geeignete Ort beginnt im flacheren Bereich des Riffs in 12 m Tiefe und führt durch eine Riffspalte. Gelbschwanz-Schnapper, Spinnenkrabben, Seeanemonen, Nacktkiemerschnecken, Froschfische und wunderschöne Flamingozungen können hier gesichtet werden.
Puerto Plata, Sosúa
Diese kleinen Inseln aus Korallensand bieten eine faszinierende Unterwasserwelt mit vielen verschiedenen Tierarten. An den Küsten wachsen Kakteen, und man kann Leguane und Krabben beobachten. Wälder unter Wasser, Sandbänke und riesige Felswände: Hier findet man bei Tag und bei Nacht auf einem Fleck alles, wovon Schnorchler und Taucher träumen.
Montecristi
Den Tauchplatz Creole Reef erreicht man von Las Terrenas. Dieses 1 km lange Korallenriff ist mit verschiedenen Arten fächerförmiger Gorgonien bewachsen und wird oft von großen Atlantischen Stechrochen besucht.
Las Terrenas, Samaná
In 12 m Tiefe vor der Küste Bávaros liegt das Wrack der Astron, das bei erfahrenen Tauchern sehr beliebt ist. Schon alleine die Größe des Schiffs ist beeindruckend, der riesige Propeller soll über 20 000 kg wiegen.
Punta Cana
Dieses Aquarium liegt vor der Küste Punta Canas und ist mit Tiefen von 5 bis 7 m für Tauchanfänger sehr gut geeignet. Hier sehen Sie Barrakudas, Adlerrochen, Igelfische, Sandfische, Grunzer und Papageienfische.
Punta Cana
In El Frontón können Sie von einem herrlichen und unberührten Strand aus Tauchgänge auf nur 17 m Tiefe genießen. Das gegenüberliegende Riff schützt den Strand, jedoch sollten Sie Flossen zum Schutz gegen Seeigel tragen. Die Vielfalt des Meereslebens und der Korallen ist beeindruckend.
Las Galeras, Samaná

@godomrepde

Es ist für uns alle ein schwieriges Jahr – umso mehr freuen wir uns, dass die Dominikanische Republik vom Condé Nast Traveller unter die Top 10 der besten Urlaubsziele für 2021 gewählt wurde 🥳 Dieses Mal hat der @cntraveler seine besten Urlaubsziele besonders sorgfältig ausgewählt, da das Reisen wegen der Pandemie eine Pause einlegen und neu erfunden werden musste. Wir fühlen uns geehrt und hoffen von ganzem Herzen auf eine komplett normale Urlaubssaison 2021 mit euch allen 🤗 🤗
Wünscht euch was … 💖
📸: @richardcejas
Applaus für dieses kleine Mädchen, das sich zusammen mit ihrem Vater in die Zipline von Samaná getraut hat! 👏 Habt ihr auch schon mal daran gedacht, mit der ganzen Familie auf ein Abenteuer zu gehen?
📸: @mohsinopwereldreis
Wusstet ihr, dass Cayo Arena 2020 vom @forbes Magazin zu einem der besten Strände der Karibik gewählt wurde? 🏅 Kein Wunder, zeichnet sich Cayo Arena doch durch einen wunderschönen weißen Sandstrand, kristallklares Atlantikwasser, Bergblick sowie eine farbenfrohe Unterwasserwelt mit Korallenriffen aus. Packt schon mal die Schnorchelausrüstung aus! 🙃 
📸: @Marcy_yu
Bei Bahia de las Aguilas denken viele sofort an den Strand mit dem wohl kristallklarsten Wasser der Welt. 🏝  Zusammen mit dem Nationalpark Jaragua und dem Cabo Rojo ist die Region eine der schönsten Flecken der Erde - oder was meint ihr?
📹: @moises.arias06
Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang? Zu welchem Team gehört ihr? 🌅 📸: @leonardopicollo
Mit wem würdet ihr gerne hier aufwachen? Vertaggt euren Schatz in den Kommentaren! 💖
📸: @lesleystraveldiary
Schreibt ihr eigentlich noch Postkarten? Wir finden, es ist nach wie vor eine schöne Tradition - und dieses Bild würde einfach perfekt passen, oder? 👏 📸: @mint.hotelsandresidences
Kleines Surfabenteuer gefällig? Dann schnappt euch euer Brett! 🏄🏄‍♀️
 📹: @braianpadilla2
Einer von diesen Orten, die einfach nur friedlich sind … 🥰️
📹: @gorepublicadominicana, @dreaming_outloud
Wer sagt eigentlich, dass die Herausforderungen und Schönheiten der Golfplätze nur den Erwachsenen vorbehalten sind? ️⛳️
📸: @casadecampodr
Schließt die Augen ... Könnt ihr euch vorstellen, an diesem Strand in Punta Cana zu sein, jetzt, in diesem Moment? Wenn ja, dann dürft ihr die Augen öffnen und direkt mit der Planung eurer nächsten Reise beginnen. 😎
Wart ihr schon mal bei El Valle in Samaná? Hattet ihr auch das Gefühl, dass das irgendwie ein magischer Ort ist? 💖 
📹: @dominicantreehousevillage
Ihr wollt euch unter die Einheimischen mischen? Dann ist ein Spaziergang am Malecón in Santo Domingo die ideale Möglichkeit. Aber Vorsicht! 🤚 Wenn ihr dort bei Sonnenuntergang unterwegs seid, lauft ihr Gefahr, euch hoffnungslos in die Stadt zu verlieben 🥰️ 
📸: @robertvasquez
Wir fühlen uns beobachtet. 👀 🤣 
📸: @cindyvandyck
Es ist Surf-Samstag! Was sind eure Pläne für's Wochenende? 🏄‍♀️🏄
📸: @pmelamj
Nach einem "stressigen" Morgen am Strand gibt es doch nichts Besseres als ein Nickerchen am Pool 😁 So muss Freitag! 😉
📸: @lesleystraveldiary
Wenn Steine sprechen könnten, würde uns Amerikas erste Kathedrale vermutlich Tausende faszinierender Geschichten erzählen 🙃
📸: @carloshorton.a

Start typing and press Enter to search

Send this to a friend